Wechseln Sie den Stromanbieter.

Werden Sie Ihr eigener!

Mit schlüsselfertigen Solarparks und
PV-Dachanlagen von Dr. Metje. Unser Rezept für Ihre Unabhängigkeit: Solarstrom – klimafreundlich, profitabel und zukunftssicher.

Gut fürs Budget

Gut fürs Klima

Gut fürs Image

Energiewende? Wir schließen Sie an!

Ihre Strompreisbremse auf Dach und Land.

Dr. Metje realisiert effiziente und renditestarke Photovoltaiklösungen: Solarparks auf der grünen Wiese sowie PV-Kraftwerke auf den Dächern von Gewerbe, Industrie und Verwaltung – in Deutschland und Europa.

Zu unseren zufriedenen Kunden zählen nationale wie internationale Konzerne, inhabergeführte KMUs sowie Städte, Gemeinden und Kommunen.

Und das nicht erst seit gestern, sondern seit mehr als 15 Jahren.

Über uns

Auf dem Weg zur Sonne? Nehmen Sie unsere Abkürzungen!

Dr. Metje bietet EPC von
A bis Z und 24/7 O&M.

EPC steht für Engineering, Procurement & Construction – oder wie wir sagen: Generalunternehmer für Entwicklung, Finanzierung, Planung, Bau und Service Ihres Photovoltaik-Projekts.

Inklusive 24/7 Operations & Maintenance bzw. Betriebs- und Instandhaltung.

PS: Ihr Rundum-sorglos-Paket für PV-Projekte erhalten Sie komplett aus einer erfahrenen Hand – persönlich von Dr. Christian Metje und seinem Team.

EPC - Engineering, Procurement & Construction

EPC

Engineering, Procurement & Construction

O&M

Operations & Maintenance

Eine PV-Anlage sagt mehr als 1.000 Worte.

Unsere Referenzen sprechen für sich!

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von unserem PV-Portfolio und profitieren Sie von der Kraft der Sonne und unser Erfahrung.

Jedes PV-Projekt ist so individuell wie sein Auftraggeber und die lokalen Gegebenheiten.

Ob auf dem Dach oder der Freifläche – maßgeschneiderte PV-Lösungen gibt es von Dr. Metje, nicht von der Stange.

Was können wir für Sie tun?

Innovationsprojekt Stralsund: 10,46 MW Solarpark mit 9 MW Batteriespeicher

Auf einer Fläche von 10 Hektar entstand 2022 im Stralsunder Stadtteil Voigdehagen eine zukunftsweisende PV-Freiflächenanlage mit Batteriespeicher. Im Auftrag der SWS Natur GmbH realisierte Dr. Metje dieses Projekt im Zuge einer Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur. >> Mehr erfahren

5,6 MWp Solarpark Voigdehagen II: Ein Folgeauftrag der Stadtwerke Stralsund

Stadtwerke, also regionale Energieversorger, sind der zentrale Schlüssel zum Gelingen der Energiewende. Gleichzeitig sind sie unsere Lieblingskunden, insbesondere dann, wenn sie sich zu Stammkunden entwickeln. >> Mehr erfahren

Störtebeker Braumanufaktur: Mit der PV-Aufdachanlage zum klimaneutralen Bier

Die Störtebeker Braumanufaktur investiert in Klimaschutz. Dr. Metje Consulting stellte im Frühjahr 2023 eine PV-Aufdachanlage auf der Abfüll-, Verpackungs- und Logistikhalle der Stralsunder Brauerei fertig. >> Mehr erfahren

5,4 MWp Solarpark Mosberg: Felsen im Boden, Sonne am Himmel

Jedes Photovoltaik-Projekt hat seine ganz eigenen Herausforderungen. Beim Solarpark in Mosberg haben wir sprichwörtlich auf Granit gebissen als wir beim Projektstart auf eine große Felsformation im Baugrund gestoßen sind. >> Mehr erfahren

6,6 MWp Solarpark Nunkirchen: Im Einklang mit der Natur

Eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung für große PV-Freiflächenanlagen kann nur erzielt werden, wenn neben ökonomischen und ökologischen auch ästhetische Kriterien in der Planung berücksichtigt werden, so dass sich Solarparks harmonisch in das Landschaftsbild integrieren. >> Mehr erfahren

So entsteht ein Solarpark: der 1. Bauabschnitt in Lipporn

Anhand der 10,6 MWp PV-Freiflächenanlage in Lipporn im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz möchten wir dokumentieren, wie ein Solarpark entsteht – Schritt für Schritt von A bis Z. >> Mehr erfahren

Rhenus Flight Forum: So gut sieht die PV-Zukunft aus.

3,2 MW PV-Dachanlage auf dem Rhenus Flight Forum in Eindhoven, Niederlande, erbaut 2019. Das Luftfracht-Logistikzentrum gilt als eines der nachhaltigsten weltweit und verbindet futuristische Architektur mit zukunftssicherer Energieversorgung dank 13.000 verbauter Solarmodule – und Dank Dr. Metje.

Alpincenter Wittenburg

Alpincenter Wittenburg: Energiekosten auf Talfahrt.

3,6 MW PV-Dachanlage auf dem Alpincenter in Wittenburg, Deutschland, 2012 Die moderne Solaranlage auf der Skihalle mit einer Fläche von 6 Fußballfeldern trägt maßgeblich zur Reduzierung der Energiekosten bei.

SnowWorld Landgraaf

SnowWorld Landgraaf: Schneesicher dank Solarenergie.

1,9 MW PV-Dachanlage in Landgraaf, Niederlande, 2018 Dank der 18.500 multikristallinen Solarmodule auf Europas größter Skihalle kann sich diese an sonnigen Tagen komplett selbst mit Strom versorgen und die insgesamt 1,5 km lange Skipiste künstlich beschneien.

DECATHLON Tillburg

DECATHLON Tillburg: Das Ziel heißt Klimaneutralität.

4 MW PV-Dachanlage in Tillburg, Niederlande, 2021 Die Solaranlage auf dem Distributionszentrum des französischen Sportartikelanbieters DECATHLON erzeugt jährlich rund 4 Millionen Kilowattstunden grünen Strom. Roeland Vervloet, Nachhaltigkeitsmanager bei DECATHLON Niederlande, sagt dazu: „Unser Ziel als Unternehmen ist es, bis 2030 klimaneutral zu sein.“

MK Distributionscenter Venlo

MK Distributionscenter Venlo: Nachhaltigkeit kommt in Mode.

9 MW PV-Dachanlage in Venlo, Niederlande, 2018 Die leistungsstarke PV-Anlage auf dem Distributionszentrum eines namhaften Luxus-Modelabels ist Teil der ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen und um ökologische Verantwortung zu übernehmen.

Kohlenmischhalle Dinslaken

Kohlenmischhalle Dinslaken: Aus Steinkohle wird Solarstrom.

1,9 MW PV-Dachanlage in Dinslaken, Deutschland, 2018 Die alte Kohlenmischhalle ist ein Teil des ehemaligen Bergwerks Lohberg-Osterfeld. Es war früher der Steinkohlelieferant zur Energiegewinnung für ein Eisenwerk von Thyssen. Nach der aufwändigen Dachsanierung (Asbest) und Installation der PV-Anlage durch Dr. Metje ist dies ein heute Paradebeispiel für eine gelungene Energiewende.

Pfenning Logistics

Pfenning Logistics: Energiekosten runter, Versorgungssicherheit rauf!

4,5 MW PV-Dachanlage in Monsheim, Deutschland, 2022 Das Logistikzentrum von Pfenning Logistics ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dem höchsten Standard – DGNB Platin – zertifiziert und die PV-Dachanlage im Megawattbereich liefert dazu ihren Beitrag. Außerdem liefert sie zuverlässig CO2-neutralen Solarstrom und sonnige Renditen. Eine doppelt gute Investition fürs Unternehmen und die Umwelt.

Solvay Chemie

Solvay Chemie: Solarstrom fürs Chemiewerk.

6 MW Solarpark in Herten, Niederlande, 2020 Der Solarpark des belgischen Chemiekonzerns Solvay deckt rund 40 Prozent des Strombedarfs des angeschlossenen Chemiewerks und liefert zusätzlich Strom für 1.500 Haushalte ins öffentliche Netz. Die energiebedingten CO2-Emissionen sinken dadurch um ca. 17 Prozent pro Jahr – das ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Umweltziele der Konzerns.

Solarpark in Rijssen

Solarpark in Rijssen: Sonnige Aussichten für alle Beteilgten .

18 MW Solarpark in Rijssen, Niederlande, 2020 Dieser Solarpark ist unser Herzensprojekt: Es fügt sich besonders harmonisch ins Landschaftsbild ein liefert der Region grünen Strom sowie Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit. Der Landwirt wird zum Energiewirt, die Bürger:innen werden zu Selbstversorgern und die Gemeinde wird energieautark.

Innovationsprojekt Stralsund: 10,46 MW Solarpark mit 9 MW Batteriespeicher

Auf einer Fläche von 10 Hektar entstand 2022 im Stralsunder Stadtteil Voigdehagen eine zukunftsweisende PV-Freiflächenanlage mit Batteriespeicher. Im Auftrag der SWS Natur GmbH realisierte Dr. Metje dieses Projekt im Zuge einer Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur. >> Mehr erfahren

5,6 MWp Solarpark Voigdehagen II: Ein Folgeauftrag der Stadtwerke Stralsund

Stadtwerke, also regionale Energieversorger, sind der zentrale Schlüssel zum Gelingen der Energiewende. Gleichzeitig sind sie unsere Lieblingskunden, insbesondere dann, wenn sie sich zu Stammkunden entwickeln. >> Mehr erfahren

Störtebeker Braumanufaktur: Mit der PV-Aufdachanlage zum klimaneutralen Bier

Die Störtebeker Braumanufaktur investiert in Klimaschutz. Dr. Metje Consulting stellte im Frühjahr 2023 eine PV-Aufdachanlage auf der Abfüll-, Verpackungs- und Logistikhalle der Stralsunder Brauerei fertig. >> Mehr erfahren

5,4 MWp Solarpark Mosberg: Felsen im Boden, Sonne am Himmel

Jedes Photovoltaik-Projekt hat seine ganz eigenen Herausforderungen. Beim Solarpark in Mosberg haben wir sprichwörtlich auf Granit gebissen als wir beim Projektstart auf eine große Felsformation im Baugrund gestoßen sind. >> Mehr erfahren

6,6 MWp Solarpark Nunkirchen: Im Einklang mit der Natur

Eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung für große PV-Freiflächenanlagen kann nur erzielt werden, wenn neben ökonomischen und ökologischen auch ästhetische Kriterien in der Planung berücksichtigt werden, so dass sich Solarparks harmonisch in das Landschaftsbild integrieren. >> Mehr erfahren

So entsteht ein Solarpark: der 1. Bauabschnitt in Lipporn

Anhand der 10,6 MWp PV-Freiflächenanlage in Lipporn im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz möchten wir dokumentieren, wie ein Solarpark entsteht – Schritt für Schritt von A bis Z. >> Mehr erfahren

Rhenus Flight Forum: So gut sieht die PV-Zukunft aus.

3,2 MW PV-Dachanlage auf dem Rhenus Flight Forum in Eindhoven, Niederlande, erbaut 2019. Das Luftfracht-Logistikzentrum gilt als eines der nachhaltigsten weltweit und verbindet futuristische Architektur mit zukunftssicherer Energieversorgung dank 13.000 verbauter Solarmodule – und Dank Dr. Metje.

Alpincenter Wittenburg

Alpincenter Wittenburg: Energiekosten auf Talfahrt.

3,6 MW PV-Dachanlage auf dem Alpincenter in Wittenburg, Deutschland, 2012 Die moderne Solaranlage auf der Skihalle mit einer Fläche von 6 Fußballfeldern trägt maßgeblich zur Reduzierung der Energiekosten bei.

SnowWorld Landgraaf

SnowWorld Landgraaf: Schneesicher dank Solarenergie.

1,9 MW PV-Dachanlage in Landgraaf, Niederlande, 2018 Dank der 18.500 multikristallinen Solarmodule auf Europas größter Skihalle kann sich diese an sonnigen Tagen komplett selbst mit Strom versorgen und die insgesamt 1,5 km lange Skipiste künstlich beschneien.

DECATHLON Tillburg

DECATHLON Tillburg: Das Ziel heißt Klimaneutralität.

4 MW PV-Dachanlage in Tillburg, Niederlande, 2021 Die Solaranlage auf dem Distributionszentrum des französischen Sportartikelanbieters DECATHLON erzeugt jährlich rund 4 Millionen Kilowattstunden grünen Strom. Roeland Vervloet, Nachhaltigkeitsmanager bei DECATHLON Niederlande, sagt dazu: „Unser Ziel als Unternehmen ist es, bis 2030 klimaneutral zu sein.“

MK Distributionscenter Venlo

MK Distributionscenter Venlo: Nachhaltigkeit kommt in Mode.

9 MW PV-Dachanlage in Venlo, Niederlande, 2018 Die leistungsstarke PV-Anlage auf dem Distributionszentrum eines namhaften Luxus-Modelabels ist Teil der ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen und um ökologische Verantwortung zu übernehmen.

Kohlenmischhalle Dinslaken

Kohlenmischhalle Dinslaken: Aus Steinkohle wird Solarstrom.

1,9 MW PV-Dachanlage in Dinslaken, Deutschland, 2018 Die alte Kohlenmischhalle ist ein Teil des ehemaligen Bergwerks Lohberg-Osterfeld. Es war früher der Steinkohlelieferant zur Energiegewinnung für ein Eisenwerk von Thyssen. Nach der aufwändigen Dachsanierung (Asbest) und Installation der PV-Anlage durch Dr. Metje ist dies ein heute Paradebeispiel für eine gelungene Energiewende.

Pfenning Logistics

Pfenning Logistics: Energiekosten runter, Versorgungssicherheit rauf!

4,5 MW PV-Dachanlage in Monsheim, Deutschland, 2022 Das Logistikzentrum von Pfenning Logistics ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dem höchsten Standard – DGNB Platin – zertifiziert und die PV-Dachanlage im Megawattbereich liefert dazu ihren Beitrag. Außerdem liefert sie zuverlässig CO2-neutralen Solarstrom und sonnige Renditen. Eine doppelt gute Investition fürs Unternehmen und die Umwelt.

Solvay Chemie

Solvay Chemie: Solarstrom fürs Chemiewerk.

6 MW Solarpark in Herten, Niederlande, 2020 Der Solarpark des belgischen Chemiekonzerns Solvay deckt rund 40 Prozent des Strombedarfs des angeschlossenen Chemiewerks und liefert zusätzlich Strom für 1.500 Haushalte ins öffentliche Netz. Die energiebedingten CO2-Emissionen sinken dadurch um ca. 17 Prozent pro Jahr – das ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Umweltziele der Konzerns.

Solarpark in Rijssen

Solarpark in Rijssen: Sonnige Aussichten für alle Beteilgten .

18 MW Solarpark in Rijssen, Niederlande, 2020 Dieser Solarpark ist unser Herzensprojekt: Es fügt sich besonders harmonisch ins Landschaftsbild ein liefert der Region grünen Strom sowie Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit. Der Landwirt wird zum Energiewirt, die Bürger:innen werden zu Selbstversorgern und die Gemeinde wird energieautark.

Innovationsprojekt mit Batteriespeicher.
10,5 MW Solarpark in Stralsund, Deutschland, 2022

Mehr erfahren

5,6 MWp Solarpark Voigdehagen II: Ein Folgeauftrag der Stadtwerke Stralsund

Stadtwerke, also regionale Energieversorger, sind der zentrale Schlüssel zum Gelingen der Energiewende. Gleichzeitig sind sie unsere Lieblingskunden, insbesondere dann, wenn sie sich zu Stammkunden entwickeln.

Mehr erfahren

Mit der PV-Aufdachanlage zum klimaneutralen Bier

Mehr erfahren

5,4 MWp Solarpark Mosberg: Felsen im Boden, Sonne am Himmel

Jedes Photovoltaik-Projekt hat seine ganz eigenen Herausforderungen. Beim Solarpark in Mosberg haben wir sprichwörtlich auf Granit gebissen als wir beim Projektstart auf eine große Felsformation im Baugrund gestoßen sind.

Mehr erfahren

6,6 MWp Solarpark Nunkirchen: Im Einklang mit der Natur

Eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung für große PV-Freiflächenanlagen kann nur erzielt werden, wenn neben ökonomischen und ökologischen auch ästhetische Kriterien in der Planung berücksichtigt werden, so dass sich Solarparks harmonisch in das Landschaftsbild integrieren.

Mehr erfahren

So entsteht ein Solarpark: der 1. Bauabschnitt in Lipporn

Anhand der 10,6 MWp PV-Freiflächenanlage in Lipporn im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz möchten wir dokumentieren, wie ein Solarpark entsteht – Schritt für Schritt von A bis Z.

Mehr erfahren

So gut sieht die PV-Zukunft aus.
3,2 MW PV-Dachanlage auf dem Rhenus Flight Forum in Eindhoven, Niederlande, erbaut 2019. Das Luftfracht-Logistikzentrum gilt als eines der nachhaltigsten weltweit und verbindet futuristische Architektur mit zukunftssicherer Energieversorgung dank 13.000 verbauter Solarmodule – und Dank Dr. Metje.

Alpincenter Wittenburg

Energiekosten auf Talfahrt.
3,6 MW PV-Dachanlage auf dem Alpincenter in Wittenburg, Deutschland, 2012 Die moderne Solaranlage auf der Skihalle mit einer Fläche von 6 Fußballfeldern trägt maßgeblich zur Reduzierung der Energiekosten bei.

SnowWorld Landgraaf

Schneesicher dank Solarenergie.
1,9 MW PV-Dachanlage in Landgraaf, Niederlande, 2018 Dank der 18.500 multikristallinen Solarmodule auf Europas größter Skihalle kann sich diese an sonnigen Tagen komplett selbst mit Strom versorgen und die insgesamt 1,5 km lange Skipiste künstlich beschneien.

DECATHLON Tillburg

Das Ziel heißt Klimaneutralität.
4 MW PV-Dachanlage in Tillburg, Niederlande, 2021 Die Solaranlage auf dem Distributionszentrum des französischen Sportartikelanbieters DECATHLON erzeugt jährlich rund 4 Millionen Kilowattstunden grünen Strom. Roeland Vervloet, Nachhaltigkeitsmanager bei DECATHLON Niederlande, sagt dazu: „Unser Ziel als Unternehmen ist es, bis 2030 klimaneutral zu sein.“

MK Distributionscenter Venlo

Nachhaltigkeit kommt in Mode.
9 MW PV-Dachanlage in Venlo, Niederlande, 2018 Die leistungsstarke PV-Anlage auf dem Distributionszentrum eines namhaften Luxus-Modelabels ist Teil der ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen und um ökologische Verantwortung zu übernehmen.

Kohlenmischhalle Dinslaken

Aus Steinkohle wird Solarstrom.
1,9 MW PV-Dachanlage in Dinslaken, Deutschland, 2018 Die alte Kohlenmischhalle ist ein Teil des ehemaligen Bergwerks Lohberg-Osterfeld. Es war früher der Steinkohlelieferant zur Energiegewinnung für ein Eisenwerk von Thyssen. Nach der aufwändigen Dachsanierung (Asbest) und Installation der PV-Anlage durch Dr. Metje ist dies ein heute Paradebeispiel für eine gelungene Energiewende.

Pfenning Logistics

Energiekosten runter, Versorgungssicherheit rauf!
4,5 MW PV-Dachanlage in Monsheim, Deutschland, 2022 Das Logistikzentrum von Pfenning Logistics ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dem höchsten Standard – DGNB Platin – zertifiziert und die PV-Dachanlage im Megawattbereich liefert dazu ihren Beitrag. Außerdem liefert sie zuverlässig CO2-neutralen Solarstrom und sonnige Renditen. Eine doppelt gute Investition fürs Unternehmen und die Umwelt.

Solvay Chemie

Solarstrom fürs Chemiewerk.
6 MW Solarpark in Herten, Niederlande, 2020 Der Solarpark des belgischen Chemiekonzerns Solvay deckt rund 40 Prozent des Strombedarfs des angeschlossenen Chemiewerks und liefert zusätzlich Strom für 1.500 Haushalte ins öffentliche Netz. Die energiebedingten CO2-Emissionen sinken dadurch um ca. 17 Prozent pro Jahr – das ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Umweltziele der Konzerns.

Solarpark in Rijssen

Sonnige Aussichten für alle Beteilgten.
18 MW Solarpark in Rijssen, Niederlande, 2020 Dieser Solarpark ist unser Herzensprojekt: Es fügt sich besonders harmonisch ins Landschaftsbild ein liefert der Region grünen Strom sowie Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit. Der Landwirt wird zum Energiewirt, die Bürger:innen werden zu Selbstversorgern und die Gemeinde wird energieautark.

Die Energiewende gelingt nur im Team!

Dürfen wir uns vorstellen?

Bei Dr. Metje arbeiten erfahrene Kaufleute, Architekten, Ingenieure und Projektmanager sowie Elektriker, Dachdecker und Bauexperten Hand in Hand.

So verbinden wir im Team Theorie mit Praxis und Erfahrung zu Ihrem Vorteil. Doch auch sonnige Geschäfte werden immer zwischen Menschen gemacht. Am besten auf Augenhöhe und Vertrauensbasis.

Lernen Sie unser Team kennen – oder werden Sie ein Teil davon.

Über uns
Karriere bei Dr. Metje

Die Energiewende gelingt nur im Team!

Dürfen wir uns vorstellen?

Bei Dr. Metje arbeiten erfahrene Kaufleute, Architekten, Ingenieure und Projektmanager sowie Elektriker, Dachdecker und Bauexperten Hand in Hand.

So verbinden wir im Team Theorie mit Praxis und Erfahrung zu Ihrem Vorteil. Doch auch sonnige Geschäfte werden immer zwischen Menschen gemacht. Am besten auf Augenhöhe und Vertrauensbasis.

Lernen Sie unser Team kennen – oder werden Sie ein Teil davon.

Über uns
Karriere bei Dr. Metje

Ihre Projektanfrage

Name
Firma
E-Mail-Adresse
Telefon
Wie können wir Ihnen helfen?
Gewünschte Anlagengröße in MWp (ca.):
Gewünschter Baubeginn in:

 Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen